Alle Beiträge von Breuckmann

Danke für ein großartige Automeile Großburgwedel 2018

Die 4. Automeile Großburgwedel liegt nun hinter uns. Fasst 8.000 Besucher sind nach Großburgwedel gekommen und haben bei herrlichem Sommerwetter Oldtimer, Neufahrzeuge und Funktionsfahrzeuge der Feuerwehr, Polizei und Bundespolizei anschauen können.

Die Automeile Großburgwedel zu veranstalten ist eins, das Andere ist die Unterstützung, die ich erfahren habe.

Ohne die Autohäuser, begleitet von der Freiwilligen- und Jugend Feuerwehr Großburgwedel, der Polizei Großburgwedel und der Bundespolizei, sowie des Flughafens Hannover und auch Freunde, die ihre Oldtimer präsentieren, wäre die Automeile Großburgwedel nicht ein Erfolgsmodell geworden, wie wir es auch dieses Jahr wieder erlebt haben. Nicht unerwähnt möchte ich die Elektromobilität lassen. Hier hat sich eine private Initiative entschlossen, dieses Thema mit der Klimaschutzagentur der Region Hannover in einen besonderen Fokus zu stellen.

Mein Dank gilt auch Delikatessen Moss und der Burgwedeler Brauerei, die die Besucher verwöhnt haben.

Ohne die Unterstützung der Stadt Burgwedel wäre eine Veranstaltung wie diese gar nicht möglich. Bürgermeister Axel Düker, der Gastgeber ist und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bauhofes haben über das Maß hinaus unterstützt.

Der besondere Dank gilt den Medienpartnern. Ohne diese wäre die Automeile Großburgwedel nicht in aller Augen und Ohren. Hier danke ich den Burgwedeler Nachrichten, der HAZ und NP sowie Radio 21.

Ein Highlight dieses Jahr war die Durchfahrt der 70 Oldtimer der 3. Isernhagen Classics am Vormittag. Ich bedanke mich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Isernhagen Classics. 

Nun gilt mein letzter Dank heute meinem Freund Carsten Niemann. Wir haben 2015 gemeinsam die Automeile Großburgwedel ins Leben gerufen. Auch dieses Jahr hat er mich unterstützt bei Planung und Durchführung unterstützt

Herzlichst

Dirk Breuckmann

1200er Käfer aus dem Jahr 1967

Der 1200er- Käfer, der in Finnland erworben wurde ist am 05.10.1967 in Wolfsburg produziert worden. Das Fahrzeug hat nachweislich noch den Original- Motor und ca. 147.000 km Laufleistung. Den Käfer finden Sie auf der Von-Alten-Straße.

Elektromobilität auf dem Domfrontplatz

Die Elektromobilität organisiert sich in dem neu gegründeten Verein:

Elektromobilität Nord e.V.
und präsentiert sich mit folgenden Fahrzeuge auf dem Domfrontplatz:

Angemeldet sind:
3x Renault Twizy
1x Nissan e-NV 200
1x Renault Zoe
1x Drilling
1x Tesla Roadstar
3x Tesla Model S
3x KIA Soul EV
3x Hyundai Ioniq
1x VW eGolf
1x Opel Ampera E
1x Maxus
1x Aixam

Hier die Pressemitteilung des Vereins:

Damit sind gleich drei Raritäten vertreten:
Der erste Tesla Roadstar ist sehr selten anzutreffen. Beim Aixam handelt
es sich um einen Eigen-Umbau, der mit jeder Art von Strom laden kann und
noch nicht mal mit Lithium-Ionen-Akkus fährt.
Das Highlight ist aber der Maxus: Ein Transporter auf Mercedes Sprinter
Niveau, der auch preislich mit dem Sprinter mithält, aber erst ganz
frisch in Deutschland erhältlich ist. Meines Wissens ist die Automeile
erst die zweite Veranstaltung in Deutschland, auf der ein Maxus gezeigt
wird. Eine echte Alternative für Handwerker und Lieferdienste.

Insgesamt sind mehr Fahrzeuge zusammen gekommen, als erwartet. Wir
werden den verfügbaren Platz so gut wie möglich ausnutzen und ggf. nicht
alle Fahrzeuge gleichzeitig dort zeigen. Einige kommen auch nicht von
Anfang an, andere können nicht bis zum Schluss bleiben.

Mittlerweile haben wir unser Engagement in einem Verein gebündelt: Der
Elektromobilität Nord e.V. hat die Arbeit aufgenommen.

Polizei stellt Präventationsmöglichkeiten vor

Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Navigationsgeräte oder zurückgelassene Wertsachen wie Handtaschen abgesehen. Manchmal wird aber auch gleich der ganze PKW gestohlen. Präventionstipps rund um dieses Thema, aber auch Zusatzsicherungen gegen den PKW-Diebstahl, stellt die Polizei Burgwedel auf der Automeile Großburgwedel vor.

Sammlung Höhns

Auch in diesem Jahr werden Fahrzeuge aus der Sammlung Höhns präsentiert. Hier einige Fahrzeuge, die auf der Von-Alten-Straße ausgestellt werden.