Danke für ein großartige Automeile Großburgwedel 2018

Die 4. Automeile Großburgwedel liegt nun hinter uns. Fasst 8.000 Besucher sind nach Großburgwedel gekommen und haben bei herrlichem Sommerwetter Oldtimer, Neufahrzeuge und Funktionsfahrzeuge der Feuerwehr, Polizei und Bundespolizei anschauen können.

Die Automeile Großburgwedel zu veranstalten ist eins, das Andere ist die Unterstützung, die ich erfahren habe.

Ohne die Autohäuser, begleitet von der Freiwilligen- und Jugend Feuerwehr Großburgwedel, der Polizei Großburgwedel und der Bundespolizei, sowie des Flughafens Hannover und auch Freunde, die ihre Oldtimer präsentieren, wäre die Automeile Großburgwedel nicht ein Erfolgsmodell geworden, wie wir es auch dieses Jahr wieder erlebt haben. Nicht unerwähnt möchte ich die Elektromobilität lassen. Hier hat sich eine private Initiative entschlossen, dieses Thema mit der Klimaschutzagentur der Region Hannover in einen besonderen Fokus zu stellen.

Mein Dank gilt auch Delikatessen Moss und der Burgwedeler Brauerei, die die Besucher verwöhnt haben.

Ohne die Unterstützung der Stadt Burgwedel wäre eine Veranstaltung wie diese gar nicht möglich. Bürgermeister Axel Düker, der Gastgeber ist und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bauhofes haben über das Maß hinaus unterstützt.

Der besondere Dank gilt den Medienpartnern. Ohne diese wäre die Automeile Großburgwedel nicht in aller Augen und Ohren. Hier danke ich den Burgwedeler Nachrichten, der HAZ und NP sowie Radio 21.

Ein Highlight dieses Jahr war die Durchfahrt der 70 Oldtimer der 3. Isernhagen Classics am Vormittag. Ich bedanke mich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Isernhagen Classics. 

Nun gilt mein letzter Dank heute meinem Freund Carsten Niemann. Wir haben 2015 gemeinsam die Automeile Großburgwedel ins Leben gerufen. Auch dieses Jahr hat er mich unterstützt bei Planung und Durchführung unterstützt

Herzlichst

Dirk Breuckmann